Titel dieser Seite: Wettbewerb: Kollitsch Ideenwettbewerb

Bilder-Galerie:

Bildnummer 1 Bildnummer 2

Beschreibung

Atriumhaus

Grundprinzip des neuen Einfamilienhauses für Kärnten ist das Atrium. Jedes Haus besteht aus zwei Atrien. Das Vorgartenatrium und das Terrassenatrium Dadurch wird vermieden, dass sowohl der Vorgarten als auch die Terrasse von den Nachbarn eingesehen werden kann. Es entsteht eine Intime Vorgarten- und Terrassenzone die als erweiterter Wohn- und Essbereich dienen kann.

Das Atriumhaus kann in Form eines Reihenhauses, in gekuppelter Bauweise oder als freistehendes Einfamilienhaus errichtet werden. Anpassung an die Grundstücksbreite und die Bebauungsbestimmungen.

Grundrissprinzip

Der EG-Grundriss ist offen konzipiert. Die Küche ist die Schaltzentrale des Hauses. Von hier aus kann der Garten, die Terrasse, der Wohnraum und der Essplatz gut überblickt werden. Die Küche ist vom Eingang rasch erreichbar, von der Küche gelangt man über eine gerade Treppe und kurze Wege ins OG und das KG.

Konstruktionsprinzip

Zur Kostenreduktion, zur Verringerung der Bauzeit und zur Erhöhung der Baugenauigkeit sollte möglichst viel in Fertigteilbauweise hergestellt werden. Der Entwurf nimmt darauf Rücksicht. Es handelt sich um eine Art Baukastenprinzip mit einer umlaufenden 220cm hohen Einfriedungsmauer, einem EG Bauteil und einem um 90 Grad darüber liegenden OG Bauteil. Die einzelnen Bauteile können gänzlich vom Baumeister oder auch zum Teil in Eigenregie errichtet werden.

Materialien

Die umlaufenden Außenwände im Erdgeschoss bestehen zur Gänze aus Fertigteilen. Je nach Wunsch des Bauherren können diese aus

  • Natursteinen-,
  • Verputz- oder
  • Sichtbeton-

Fertigteilelementen produziert werden.

Das Obergeschoss ruht auf Metallsäulen. Auch diese können je nach Bauherrenwunsch

  • gestrichen
  • Hochglanzpoliert oder mit
  • Gipskarton verkleidet

werden.

Die Wände und Decken des Obergeschosses werden in einer Holzriegel-Fertigteilbauweise hergestellt. Je nach Bauherrenwunsch kann die Fassade des Obergeschosses aus

  • Holzlatten (Lärche, Eiche, Zeder usw.)
  • Holzplatten
  • Pulverbeschichtete (Farbe nach Wunsch) Aluminiumplatten
  • Rheinzink
  • Verputz
  • Faserzementplatten

verkleidet werden

Die Innenseite der Holzriegelkonstruktion wird wieder nach Bauherrenwunsch aus

  • Gipskartonplatten
  • Holzwerkstoffplatten

verkleidet.

Daten und Fakten

Art des Wettbewerbs Ideenwettbewerb
Thema Das neue Einfamilienhaus für Kärnten
Abgabe 18.8.2010
Partner Goma Studio
Resultat 3. Preis