Wohnhaus F1
Gemeinsam mit Dipl. Ing. Karin Schwarz Viechtbauer

BESCHREIBUNG

Das Einfamilienhaus liegt im Zentrum von Hinterbrühl, an der Hauptstraße, geschützt durch einen straßenseitigen Altbau.
Der Neubau ist ein schlichter, nahezu archaischer Baukörper, in seiner Lage an drei Seiten durch die Grundstücksgrenzen und die rückseitige Hanglage determiniert, öffnet er sich in den kleinen Innenhof, von wo er auch erschlossen wird.
Die südseitige Hofwand des Neubaues ist eine Holzständerkonstruktion in welche große Glasflächen und Holzlamellensegmente eingesetzt sind.

Im Erdgeschoss befinden sich ein Erschließungsgang, die Technik- und Schlafräume.Der Erschließungsgang dient als Galerie für die Malereien des Bauherren – einem Graphiker – und ist deshalb mit einem Glasdach aus Glasbausteinen ausgestattet.Der loftartige Charakter des Wohnraumes im Obergeschoss wird durch den offenen Dachraum, getragen von Fachwerksbindern – mit eigens angefertigten Nagelplatten - unterstützt. Auf Wunsch des Bauherren wurde ein „starkes“, ein „elementares“ Bauwerk konzipiert, zurückhaltend in den Mitteln, jedoch sensibel in der Detailausbildung.

Zahlen & Fakten

Grundstücksgröße

Nettowohnfläche

Nebenräume

Bebaute Fläche

Umbauter Raum

Planungsbeginn

Baubeginn

Fertigstellung

Nettobaukosten

1995

506,00 m²

226,06 m²

21,05 m²

147,00 m²

1.014,03 m³

01.04.1992

01.07.1994

01.12.1995

keine Ang.

Publiziert:
  • IMMOBILIEN STANDARD| April 1997

1/6

© 2019 Schwarz Architekt ZT