© 2019 Schwarz Architekt ZT

Wohnhaus F3

BESCHREIBUNG

Ein 9m schmales und 45m langes Grundstück am Wolfersberg im Westen von Wien, mit einer Neigung von 22%, sollte nach den Wünschen des Bauherren mit einem kostengünstigen Einfamilienhaus 3,0 Mio ATS in kurzer Bauzeit (6 Monate) bebaut werden. Dieser Spagat konnte nur mit einer sehr geradlinigen, klaren, kompakten, wenig Materialien verwendeten und in den Details einfachen Bauweise erreicht werden.
Die Entscheidung viel daher auf eine Holzskelettbauweise. Diese Bauweise ermöglichte eine kostengünstige, exakte und innovative Bauweise mit einer sehr kurzen Bauzeit.

Um den zweigeschossigen Holzbau leicht und schwebend aussehen zu lassen,

wurde dieser auf einen Stahlbetonkeller gestellt und kragt um 1/3 in der Längsachse aus. Er schwebt quasi über dem Grundstück.
Um die Einsichtbarkeit der seitlichen Nachbarn hintanzuhalten, wurden die seitlichen Wände komplett geschlossen und mit geschosshohen kanadischen Fassadensperrholzplatten verkleidet. An der Innenseite wurden diese Wände mit raumhohen Birkensperrholzplatten, die später geölt wurden, verkleidet.
Die Stirnseiten (Ausblick auf Wienerwald und eigenes Grundstück) hingegen wurden komplett verglast und mit außenliegenden Jalousien versehen. Mit zwei Dachkuppeln wird zusätzliches Licht in das Gebäudeinnere gebracht.

Grundstücksgröße

Nettowohnfläche

Nebenräume

Terrassenfläche

Bebaute Fläche

Umbauter Raum

KFZ - Garagenstellplätze

Planungsbeginn

Baubeginn

Fertigstellung

Nettobaukosten

Zahlen & Fakten
2014

439,00 m²

127,70 m²

53,49 m²

14,25 m²

82,23 m²

575,71 m³

2

01.01.2001

01.01.2002

01.06.2002

€ 190.000

1/18
Lageplan.PNG