Villa H9

BESCHREIBUNG

Die Süd-West-Seite wurde sowohl im EG als auch OG mit einer Raumhohen Rahmenlosen Verglasung mit Raumhohen Schiebetüren ausgeführt.

 

Um einen stützenfreien Innenraum sowohl im EG als auch im OG zu erhalten, mussten bei einer Spannweite von bis zu 11m eine 30cm starke vorgespannte Hohldiele ausgeführt werden.

 

Die Villa besteht aus zwei Baukörpern, die durch einen Glasschlitz und ein Glasdach getrennt werden.

Eine einläufige Innentreppe aus zwei lackierten Metallwangen mit 5cm starken Trittstufen aus Parkettbodenholz verbindet das EG mit dem Obergeschoss.

Im gesamte Erdgeschoss, inkl. Terrasse wurden 2cm dicken und 90/140 großen Natursteinplatten, verlegt.

 

Die Beheizung wird über eine Sohle – Wasser – Wärmepumpe die sich im KG des Hauses befindet, bewerkstelligt.

Für die Betreibung der Wärmepumpe wurden drei  jeweils 95m tiefe Bohrungen am Grundstück hergestellt.

 

Die  Kühlung des Hauses erfolgt über Kühlpaneele der Firma Variotherm, welche  in Form einer abgehängten Decke ausgeführt wurde.

1.410 m2

227 m2

43 m2

60 m2

 

162 m2

1.118 m3

 

01.01.2016

06.03.2017

01.10.2019

keine Angaben

Zahlen & Fakten

Grundstücksgröße

Nettowohnfläche

Nebenräume

Terrassenfläche

 

Bebaute Fläche

Umbauter Raum

 

Planungsbeginn

Baubeginn

Fertigstellung

Nettobaukosten

2019
1/4
H8_Lageplan.PNG
H8_Ansicht_West.PNG
H8_EG.PNG
H8_Ansicht_Süd.PNG
H8_OG.PNG

© 2019 Schwarz Architekt ZT