Wohnhaus S1

BESCHREIBUNG

Für die Gestaltung einer modernen Villa im 18. Bezirk – welche sich in einer Straßenzeile mit überwiegend historisierenden Villen befindet - wurde eine Form gewählt, welche sich in ruhiger, eleganter aber selbstbewusster Art von der umgebenden Bebauung abhebt.


Als Material wurde ein dunkelgrauer grober Verputz und anthrazitfärbige Schüco-Aluminium-Profile gewählt.

Auf Grund der geringen Grundstücksgröße musste das Gebäude in die Höhe entwickelt werden. fünf Geschosse forderten dann auch die Errichtung eines Aufzuges. dieser Aufzug dient einerseits der Bequemlichkeit der Besitzer, steigert aber auch den Wert der Immobilie und ist vor allem eine Investition in die Zukunft. Zusätzlich verbindet eine Nirostatreppe mit Tritt- und Setzstufen aus verleimten Vollholz die Ebenen miteinander.

Zur Straßenseite (Norden) und zu den seitlichen Nachbarn erhielt das Gebäude nur die notwendigsten Öffnungen. Diese wurden so weit notwendig mit sandgestrahltem Glas versehen.

 

Zur Gartenseite (Süden) öffnet sich das Gebäude durch raumbreite und raumhohe Aluminium–Pressleisten-Verglasungselemente.

Zur Abschattung der Fenster und als Sichtschutz der raumhohen Verglasungen wurden Aluminium-Raffstores eingesetzt.

Zur Erzielung einer Privatheit im Bereich des Vorgartens einerseits und zur Erfüllung des geforderten (Wiener Bauordnung) freiem Durchblickes andererseits wurde ein 3m hohes Aluminium Lochblech als Einfriedung gewählt.

Grundstücksgröße

Nettowohnfläche

Nebenräume

Terrassenfläche

Bebaute Fläche

Umbauter Raum

KFZ - Garagenstellplätze

Planungsbeginn

Baubeginn

Fertigstellung

Nettobaukosten

Zahlen & Fakten
2001

354,00 m²

261,40 m²

129,20 m²

52,97 m²

117,25 m²

1.602,78 m³

2

1999

01.07.2000

01.07.2001

keine Ang.

1/14
SCHNITT.PNG
EG.PNG
DG.PNG
OG.PNG

© 2019 Schwarz Architekt ZT